Sonntag, 2. Februar 2014

Der Zuckertütenbaum oder Kleine Geschenke - Große Freude

Es ist schön zu sehen, dass wir unseren Kindern auch mit Kleinigkeiten noch eine riesige Freude machen können.

Unsere Mittlere (5½) kommt dieses Jahr in die Schule. Ein paar Eltern der anderen Schulanfänger hatten eine tolle Idee, um Wartezeit bis zur Schuleinführung zu überbrücken bzw. mit den Kindern zusammen ein wenig Zeit zu verbringen. So wurde im Herbst gemeinsam mit den Kindern ein Zuckertütenbaum gepflanzt.
Letzten Freitag nun trafen wir uns alle, um das Bäumchen zu besuchen. Zuvor wurde dieses von kreativen Eltern liebevoll dekoriert.

Leider war ich dieses Mal mit meinem Fotoapparat zu langsam, um den noch "unberührten" Zuckertütenbaum fotografieren zu können. Daher muss heute ein Foto der Schulanfängertafel genügen.


Zur Freude der Kinder "wuchsen" bereits kleine bunte Zuckertüten an den Ästen. Jede Zuckertüte war mit dem Namen des jeweiligen Kindes in Glitzerbuchstaben beschriftet und enthielt etwas Schokolade sowie Gummibärchen. An der Zuckertüte selbst war mit Geschenkband ein weiteres Tütchen mit einem Spitzer in Form eines Handys sowie einem Radiergummi befestigt.
Unsere Maus trug ihre Zuckertüte voller Stolz nach Hause. Die Süßigkeiten wurden mit ihren Geschwistern geteilt und sofort verputzt. Doch das eigentliche Highlight ist der lila Handyspitzer. Seit Freitag trägt sie ihn ständig bei sich und spielt "Telefonieren" oder spitzt ihre Buntstifte an. Ein kleines Geschenk, das große Freude spendet.

Obwohl die Kinder so viele Spielsachen und auch Spitzer etc. besitzen, ist es wirklich schön zu sehen, wenn sie sich noch so über ein kleines Mitbringsel freuen können!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen