Samstag, 2. August 2014

Rezension "Der krumme Baum Alois" von Alexandra Glander

Quelle: Homepage der Autorin

Eigenverlag Alexandra Glander
erschienen am 10.04.2014
1. Auflage, limitiert (500 Stück)
Hardcover, 14.8x21cm, 136 Seiten

ISBN 978-3-200-03542-3
Preis: 19,40 EUR






Inhalt:


Gloria war Model. Im zarten Alter von 3 Jahren begann ihre Karriere. Das Leben als Model machte ihr viel Spaß und sie wurde sehr erfolgreich.
Doch mit der Zeit verlor sie die Leidenschaft. Sie wurde von Tag zu Tag unglücklicher und hatte keine Freude mehr am Leben. Nur die wenigen Stunden, die sie im Tierheim oder im Wald verbringen konnte, schenkten ihr Kraft und spendeten wertvolle Lebensenergie. Sie fühlte, dass tief in ihr eine andere Bestimmung schlummerte, die langsam erwachte und sich in ihren Träumen zeigte. Aber die Realität hielt sie gefangen und ließ ihr keine andere Wahl, als das zu tun, was von ihr erwartet wurde.
Ihr Leben bekam eine neue Wendung, als sie eines Tages, nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter, davon lief und auf eine wunderliche, alte Frau traf, die ihr die Geschichte vom krummen Baum Alois erzählte...

Quelle: Homepage der Autorin


Homepage der Autorin: Alexandra Glander

Facebookseite zum Buch: Der krumme Baum Alois

Alois auf youtube:    Buchtrailer

Rezension:


Dies ist eine gefühlvolle und lehrreiche Geschichte über den Sinn des Lebens und der Suche nach dem eigenen ICH.

Das Buch gibt auf seine eigene Art Antworten auf die Fragen:

"Wer bin ich?"       "Wer möchte ich sein?"       "Was möchte ich werden?" 

Fragen, die wir uns spätestens ab dem Beginn der Pubertät, aber auch noch als Erwachsene immer wieder stellen.

Auf der Suche nach dem eigenen Selbst und dem Glück, gibt es unterschiedliche Wege, die wir beschreiten können. Nicht alle Ziele im Leben werden wir erreichen bzw. werden uns diese nicht das erhoffte Glück bescheren.
Nicht das, was andere um uns herum glücklich macht, bedeutet auch die Erfüllung für das eigene Leben. Jeder sollte seinen Träumen folgen dürfen, auch wenn dies manchmal bedeutet, einen Schritt zurück zu gehen. Wichtig ist, man bleibt sich und seinem Wesen selbst treu.
Es kommt nicht auf Perfektion oder Größe an, sondern auf die inneren Werte.

Alexandra Glander hat eine psychologisch tiefsinnige Geschichte erschaffen, die aber nicht belehrend wirkt, sondern den Leser selbst entscheiden lässt, was er für Lehren daraus ziehen möchte. Eine Vielzahl von Metaphern erlaubt unterschiedliche Interpretationen und liefert so eine Menge an Diskussionsthemen.
Die liebevoll gezeichneten und ausdrucksstarken Bilder untermalen die einzelnen Episoden perfekt.

Eine wundervolle Geschichte für Kinder und Erwachsene.

Alexandra Glander plant gerade die Veröffentlichung des Buches als eBook. Dies solltet ihr unbedingt im Auge behalten.

Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen