Samstag, 4. Oktober 2014

Rezension "Das Vermächtnis der Feen" von Brigitte Endres - Thienemann Verlag


Bedenke stets des Wortes Macht und nutze es nie unbedacht!




    Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
    Verlag: Thienemann Planet Girl; Auflage: 1. (20. Oktober 2010)
    448 Seiten

    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3522501403
    ISBN-13: 978-3522-50140-8

    Preis: 16,90 Euro
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre



Inhalt:



Seit Josie in Chicago angekommen ist, geschehen Dinge, die sie an ihrem Verstand zweifeln lassen. Immer wieder glaubt sie, eine seltsame Melodie zu hören, ein gefiederter Bote überbringt ihr ein rätselhaftes Schmuckstück und sie trifft auf dieses fremde Mädchen, Amy, mit dem sie eine unfassbare Gemeinsamkeit verbindet. Dann erreicht sie ein mysteriöser Hilferuf. Um der Sache auf den Grund zu gehen, reisen Josie und Amy nach Irland. Doch statt die Lösung des Rätsels zu finden, geraten die beiden in einen Strudel magischer Ereignisse. Schließlich erfährt Josie von ihrem Erbe, einem geheimnisvollen Vermächtnis der Feen

Quelle: Amazon




Die Autorin:


Brigitte Endres wurde in Würzburg geboren. Von klein auf liebte sie Bücher und verfasste schon früh eigene Texte. Nach dem Abitur, Ausbildung zu Grundschullehrerin, anschließend Ergänzungsstudium Germanistik und Geschichte. Die Arbeit mit Grundschülern inspirierte sie zu ihrem ersten Kinderbuch, das bald darauf publiziert wurde. Zahlreiche Veröffentlichungen bei verschiedenen Verlagen sowie im Bayerischen Rundfunk folgten. Brigitte Endres hat zwei eigene und zwei angeheiratete Söhne und lebt mit ihrem Mann, dem Maler H. D. Tylle in Kassel und München.

Mehr erfahrt ihr hier: www.brigitte-endres.de

Quelle: Amazon



Rezension:


In den vergangenen zwei Tagen habe ich mich auf der sagenumwobenen grünen Insel herumgetrieben - Irland. Dieses Land verkörpert für mich den Inbegriff von Sagen, Märchen Mythen und Legenden. Eine wundervolle Landschaft mit historischem Ambiente lässt die Fantasie nur so erblühen.

Und genau an diesen fantastischen Ort entführt uns Brigitte Endres mit ihrer fantasievollen Abenteuergeschichte. Viele der vorkommenden Märchenwesen kannte ich bereits aus der irischen Mythologie, doch konnte ich auch einige neue Bekanntschaften schließen. In vielen kleinen Passagen erhalten wir einen Einblick in die Sagen Irlands, die mich immer wieder in ihren Bann ziehen.

Den Leser erwartet ein Buch voller Wortmagie und Poesie. Die Autorin lässt ihre Wesen der Anderswelt in wundervollen Reimen sprechen, die direkt mit der Handlung verfließen.

Durch die liebevolle und detaillierte Beschreibung der Handlungsorte sowie Personen, entstanden vor meinem inneren Auge so intensive Bilder, dass ich die Geschichte wie einen Film erleben durfte. Ich war nicht nur Lesende oder Außenstehende, sondern mittendrin im Geschehen.
Brigitte Endres verwebt auf leichte Art Magie, Geheimnisse und Lehren über Freundschaft, Zusammenhalt, aber auch über Schuld, Sühne und Vergebung.


Fazit:


Ein wundervolles Jugendbuch, dass ich nicht nur Fans von Fantasy-Romanen ans Herz legen möchte. Jeder der Märchen und ein wenig Abenteuer liebt, wird sich in dieser Geschichte verlieren und mit Wehmut von all den liebgewonnenen Charakteren nehmen.



Ein großes Dankeschön an Scatty von Scattys Bücherblog - durch die ich auf dieses wundervolle Buch aufmerksam geworden bin. Aber auch ganz lieben Dank an Brigitte Endres - für die Bereitstellung dieses zauberhaften E-Books.



Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken.



Keine Kommentare: