Mittwoch, 29. Oktober 2014

Rezension "Gruselgrausige Gedichte: Reimgeschichten aus dem Bayerischen Rundfunk" von Brigitte Endres [Kindle Edition]


Format: Kindle Edition
Dateigröße: 511 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 44 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verlag: Libelli-Verlag, Fuldatal (23. Oktober 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch






Inhalt:


Gruselgrausige Gedichte für große und kleine Freunde gereimter Worte.
Von fidelen Traumgespenstern; einer weißen Frau, die einen Mann sucht; von Fridolin, dem Taggespenst; einem Kürbiskönig; einem vergnügungssüchtigen Skelett und einem Vampir ohne Krankenversicherung. Von zehn kleinen Teufelchen; von Ungetüm und Ungeheuer und schließlich einem Hexenrezept zum Nachkochen.
Vergnügliche Reimgeschichten aus dem Kinderfunk des Bayerischen Rundfunks von Brigitte Endres.


Die Autorin:


Brigitte Endres wurde in Würzburg geboren. Von klein auf liebte sie Bücher und verfasste schon früh eigene Texte. Nach dem Abitur, Ausbildung zu Grundschullehrerin, anschließend Ergänzungsstudium Germanistik und Geschichte. Die Arbeit mit Grundschülern inspirierte sie zu ihrem ersten Kinderbuch, das bald darauf publiziert wurde. Zahlreiche Veröffentlichungen bei verschiedenen Verlagen sowie im Bayerischen Rundfunk folgten. 
Brigitte Endres hat zwei eigene und zwei angeheiratete Söhne und lebt mit ihrem Mann, dem Maler H. D. Tylle in Kassel und München.

www.brigitte-endres.de


Rezension:


Halloween- und Gruselgeschichten sind nichts für kleine Kinder oder Angsthasen denkt ihr? Ich habe die perfekte Lösung gefunden. 

Brigitte Endres hat mit diesem kleinen aber feinen ebook ein tolles Geschichtenbuch für kleine, aber auch große Geisterfans geschaffen. Ob nun mit dem liebenswerten Taggespenst Fridolin oder den frechen kleinen Teufelchen können wir uns auf eine wortgewitzte Reise ins Fantasiereich begeben. Wusstet ihr, dass auch Geister unheimlich eitel sein können?
Gegruselt wird sich hier weniger, dafür um so mehr gelacht.

Die Kurzgeschichten werden in Reimform erzählt und eignen sich auch als Vorlesegeschichten zum Einschlafen, um die Wartezeit auf die Nacht der Geister zu verkürzen oder einfach für zwischendurch.

Ich habe bereits beim Lesen von Brigitte Endres Buch "Das Vermächtnis der Feen" die in wundervolle Worte gekleidete Reimsprache der Feenwesen genießen können. 
"Gruselgrausige Gedichte..." stellt mit seinen Reimgeschichten ein herrliches Kleinod der deutschen Sprache dar.  Es ist schön, dass es so etwas noch gibt. 

Ein Buch, das ich unbedingt jedem ans Herz legen möchte.


Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken


Keine Kommentare: