Freitag, 7. November 2014

Rezension "Hoffnung - Vertrauen - Vergebung" von A. Saxx, A. Bühnemann und F. Lamberti



Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3245 KB
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00P8ISSTE

Kindele: 0,99 Euro
Taschenbuch: 9,90 Euro






Inhalt:


Drei Geschichten über die Liebe

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 99 Cent - danach 2,99 EUR!
Eine kostenlose XXL-Leseprobe aller drei Kurzromane ist hier zu finden: http://www.amazon.de/dp/B00P7R9HZ0

Was ist Liebe, wenn die Hoffnung fehlt?
Kann man lieben, ohne zu vertrauen?
Wie wichtig ist es, auch vergeben zu können?
Die Autorinnen Sarah Saxx, Annika Bühnemann und Frieda Lamberti erzählen in drei packenden Kurzromanen über die Besonderheiten, die die Liebe in ihren Facetten ausmacht.

Kurzroman "Hoffnung" (Sarah Saxx)
Langsam, aber sicher begräbt Sophie ihre Hoffnung auf eine gemein­­same Zukunft mit ihrem Freund Fabian. Seit er sich selbstständig gemacht hat, stellt er die Arbeit über alles – auch über Sophie. Als sie dann auch noch hinter sein großes Geheimnis kommt, steht Sophie vor einer folgenschweren Entscheidung. Und das alles kurz vor Weihnachten.

Sarah Saxx



Kurzroman "Vertrauen" (Annika Bühnemann)
Von “Frohen Weihnachten” ist Carolin weit entfernt. Nicht nur, dass sie bis zum Hals in Schulden steckt – sie verliebt sich zudem in Raphael, den charmanten Assistenten ihres Auftraggebers, obwohl sie den Männern abgeschworen hat. Doch Raphael verschweigt ihr etwas, das Caros Vertrauen zu erschüttern droht.

Annika Bühnemann

Kurzroman "Vergebung" (Frieda Lamberti)
Von außen betrachtet führt Patrizia ein beneidenswertes Leben. An der Seite des politisch ambitionierten Nikolas ist ihr der Aufstieg in die Hamburger Gesellschaft gelungen. Als sie kurz vor Weihnachten von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, fallen die Masken und die Wahrheit tritt ans Licht.



Rezension:


Facettenreich und mit vielen kleinen Überraschungen, unterhalten uns diese drei Autorinnen mit ihren unterschiedlichen Schreibstilen auf eine wohltuend erfrischende Art. 
Die Kurzgeschichten sind wie aus dem Leben gegriffen, rühren an und steigern die Vorfreude auf die Weihnachtszeit.
Der romantische Leser findet hier alles, was sein Herz begehrt - Romantik, Verwicklungen, Missverständnisse, turbulente Abenteuer und viel Gefühl. Ich denke, ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage: "Happy End inclusive."
Zu den einzelnen Inhalten möchte ich nichts weiter schreiben, denn dies würde die Freude beim Lesen nur schmälern. 

Die Geschichten sind jede für sich ein schönes Lesehäppchen für zwischendurch und bringen ein wenig Licht in die gerade herrschenden trüben Herbsttage.


Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken.

Keine Kommentare: