Donnerstag, 15. Januar 2015

Rezension "Audrey Hepburn" aus dem Parragon Verlag



Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
Verlag: Parragon Books Ltd Bath (17. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1472360907
ISBN-13: 978-1472360908
D: 6,99 €






Inhalt:


Dieses Buch berichtet mit über 80 außergewöhnlichen Fotos, Zitaten und sachkundigen Kommentaren vom Leben einer wunderschönen, talentierten Ikone des internationalen Films. Mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus Eleganz, Zartheit und beeindruckender Charakterstärke nahm Audrey Hepburn im Hollywood der Nachkriegszeit, wo vor allem Kurvenstars gefragt waren, ihren ganz eigenen Platz ein. Die engagierte, humorvolle und zielstrebige Schauspielerin hatte als Kind die Besetzung der Niederlande durch die Nazis erlebt. Sie war Bühnenschauspielerin, hatte eine Ballett- und Gesangsausbildung und heimste schon mit ihrem ersten Hollywoodfilm einen Oscar ein. Zeitlebens war sie für ihren Stil und ihre Eleganz berühmt. Während ihrer letzten Lebensjahre setzte sie sich für unterprivilegierte Kinder ein. Audrey Hepburn: eine unvergessliche Hollywoodlegende.

Quelle: Amazon


Rezension:


Meine absolute Lieblingsschauspielerin, die ich nicht nur für ihre künstlerischen Werke sondern vor allem für ihre menschlichen Werte und ihr Engagement für UNICEF bewundere, ist Audrey Hepburn. Ich hätte sie gern einmal persönlich kennengelernt. 

Sie hatte eine unbeschreibliche Ausstrahlung, die die unterschiedlichsten Menschen berührte - sei es mit ihren Filmen wie "Frühstück bei Tiffany", "Krieg und Frieden", um nur zwei zu nennen oder ihr unglaubliches humanitäres Wirken.
Audrey Hepburn wirkt grazil und zerbrechlich und dennoch hatte sie eine große innere Stärke. Ihr Leben verlief nicht immer geradlinig und sie musste einige persönliche Tragödien überstehen. Dennoch ist sie daran nie zerbrochen, sondern eher mit jeder Hürde des Schicksals stärker geworden.
Trotz ihrer großen Erfolge, blieb sie ein sensibler, warmherziger Mensch ohne Starallüren.

Dieses Buch ist eine wundervolle Sammlung bekannter und auch einiger unbekannter Fotografien aus ihrem Leben. Neben allgemeinen Informationen zu ihren Filmen werden die Fotos mit kurzen Anekdoten und Zitaten untermalt.

Fazit:


Ein wirklich schön gestaltetes Buch über eine einzigartige Frau, die leider viel zu früh aus dem Leben scheiden musste.


Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen