Mittwoch, 1. April 2015

Rezension "Ein Pastor zum Verlieben (Hochzeit mit Huhn 2)" von Regina Mengel



Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1688 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 317 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verlag: Qindie - Regina Mengel (21. Februar 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch







Inhalt:


"Ein Pfaffe kommt mir nicht ins Haus." Da ist sich Saskia sicher. Schließlich steht sie sowieso mehr auf die echten Kerle, vorzugsweise Bad Boys mit gut definierten Bauchmuskeln. Und dieser Jan ist zwar niedlich, aber eben auch viel zu schüchtern. Nur merkwürdig, dass sie gerade ihn schon wenige Wochen später in ihr Gästezimmer einlädt. 
Und dann, als wäre Saskias Leben nicht schon verrückt genug, tauchen auf dem Friedhof Leichen auf, die dort nicht hingehören. Bald ist klar: Es handelt sich um Mord. Ausgerechnet ihr bescheuerter Exfreund entpuppt sich als der zuständige Kriminalbeamte. Logisch, dass sich da Saskia berufen fühlt, die Sache aufzuklären. Und Jan? Der punktet auf seine eigene Weise.
Quelle: Amazon


Die Autorin:


Die Autorin erblickte 1966 in Wuppertal das Licht der Welt, zog aus das Glück zu finden und landete in Köln. Dort verdiente sie lange Zeit ihr täglich Brot als Wortjongleurin im Vertrieb. Geschichten begleiteten ihr Leben, doch erst im Jahr 2010 machte sie ernst, sie nahm teil an einem Schreibkurs bei Rainer Wekwerth. Ehrenamtlich gibt sie Flüchtlingskindern Nachhilfe in der Deutschen Sprache und wirkt beim Ulla-Hahn-Haus in Monheim mit. Einige ihrer Texte hat sie in Anthologien, Literaturzeitschriften oder Hörbuch veröffentlicht. Wer mehr über Regina Mengel wissen möchte, ist herzlich auf ihre Homepage eingeladen.


www.wortentbrannt.jimdo.com

oder bei facebook unter:

www.facebook.de/Regina.Mengel.Autorin.
Quelle: Amazon


Rezension:


Wer über die Ostertage noch nach einer kurzweiligen amüsanten Geschichte sucht, ist hier genau richtig. Ihr mögt Chick-Lit und löst gerne Kriminalfälle, dann fangt rasch an zu lesen.

Mit Saskia hat Regina Mengel eine poltrige laute und extrem sympathische Protagonistin geschaffen, die man einfach gern haben muss. Saskia lässt kaum ein Fettnäpfchen aus, benimmt sich manchmal wie der Elefant im Porzellanladen, hat jedoch das Herz auf dem rechten Fleck. Nur in Sachen Liebe weiß sie nicht wirklich, was sie will. Als sie unverhofft auf dem heimatlichen Friedhof in eine Mordserie stolpert und dabei dem zurückhaltenden Jan begegnet, gerät ihr bisheriges Leben mächtig durcheinander. Ein Verdächtiger ist schnell gefunden, doch ist er auch der Täter?

Die Autorin besticht mit einem leichten flüssigen Schreibstil und viel Humor. Gepaart mit einer großen Portion Spannung und Romantik ist dies ein wundervolles Buch für entspannte Lesestunden.



Kimmy vergibt 4 von 5 Käseecken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen