Donnerstag, 23. April 2015

Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude - Geschenke - Gewinnspiel!

Endlich, der 23.04.2015 hat begonnen und wir feiern den Welttag des Buches.
Was wäre eine Welt ohne Bücher, ohne die Magie der geschriebenen Worte?

In früheren Zeiten überlieferten die Barden Geschichten, Lieder und hielten die Erinnerung an geschichtliche Ereignisse aufrecht. Bis, ja bis die Menschen anfingen, alles aufzuschreiben.
Nehmen wir die Gebrüder Grimm. Wie viele Märchen würden bereits vergessen sein, wenn sie diese nicht gesammelt und aufgeschrieben hätten? Heute erfreuen sich noch unsere Kinder an Hexen, Prinzessinnen u. v. m.
Doch Bücher vermögen soviel mehr. Sie lassen uns in fremde fantasievolle, oft unerreichbare Welten reisen. Wir können mutig, traurig, ängstlich oder fröhlich sein. Für jeden findet sich eine passende Geschichte. Wir können unseren Empfindungen freien Lauf lassen und lesen lässt es sich überall.

Ich kann mir ein Leben ohne Bücher nicht mehr vorstellen und hoffe, dass es vielen anderen genauso geht. Aber ich liebe auch Geschenke. Nur eines ist noch schöner, als Geschenke zu bekommen - anderen eine Freude zu bereiten. Und genau das möchte ich heute tun.
Daher habe ich mir überlegt, die folgenden Bücher unter allen, die diesen Post kommentieren zu verschenken. Sollte es irgendwie mit der Kommentarfunktion Probleme geben, könnt ihr auch gerne auf meiner Facebookseite einen Kommentar hinterlassen.
Beide Bücher stehen noch einmal bei mir im Regal und doppelt brauche ich sie nicht. Mein Lieblingsbuch ist das von Karin Slaughter, deren Thriller ich regelrecht verschlinge.


Die Wahrheit stirbt zuerst …

Ein totes Mädchen am See. Ein gefälschter Abschiedsbrief. Der vermeintliche Mörder ist schnell gefasst. Er gesteht – und bringt sich dann in seiner Zelle um. Zuvor jedoch schreibt er mit seinem Blut an die Zellenwand: »Ich war‘s nicht.« Als Sara Linton davon erfährt, ist sie außer sich. Die Polizistin Lena Adams muss den geistig zurückgebliebenen Jungen zu dem falschen Geständnis und in den Selbstmord getrieben haben. Sara Linton will Lena ein für alle Mal aus dem Verkehr ziehen und bittet den GBI-Ermittler Will Trent um Hilfe.


England, 1552: Weil er Brot gestohlen hat, soll der 16jährige Ned hingerichtet werden. In letzter Sekunde rettet ihn die 14jährige Lady Jane Grey vom Galgen. Die beiden verlieben sich ineinander, doch ihre Liebe ist überschattet: Jane und ihre Familie sind überzeugte Protestanten, Ned jedoch ist Katholik, in einem Land und einem Jahrhundert, in dem die Katholiken zutiefst geächtet werden. Doch nicht nur das – Jane ist die Tochter des Herzogs Henry Grey und soll mit dem König von England verheiratet werden. "Ich habe Angst. Die Königinnen von England sterben für gewöhnlich schnell. Ich habe weder das Verlangen nach dem Thron, noch möchte ich im Tower von London enden. Mein geliebter Ned spricht von Liebe, Freiheit, Zukunft. Mit ihm durch den Wald laufen, die Raben über uns, ist mein einziges Glück." P



Bitte verratet mir einfach, welches Buch sich bei euch wohl fühlen würde. Über Buchtipps eurerseits freue ich mich natürlich auch.

Unter allen, die bei den Büchern kein Glück haben, werde ich noch ein Lesezeichen aus meiner Heimatstadt verlosen.


Trostpreis


Es werden also insgesamt drei Gewinner ausgelost.

Teilnehmen könnt ihr bis zum 30.04.2015 um 23.59 Uhr. Am 01.05.15 lose ich aus und gebe den Gewinner auf dem Blog bekannt. Wenn ihr mir eure Mailadresse mit angebt, erhaltet ihr im Gewinnfall zusätzlich eine persönliche Benachrichtigung.

Ich freue mich auf eure Kommentare und hoffe, ihr genießt heute ein wundervolles Buch.


Noch schnell das Kleingedruckte :)

Teilnahmebedingungen:

1. Verlost wird ein neues und ungelesenes Buchexemplare.
2. Das Gewinnspiel läuft vom 23.04.2015 bis zum 30.04.2015, 23.59 Uhr. Ausgelost wird am 01.05.2015 aus allen 
    Kommentaren. Der/die Gewinner/in erklärt sich damit einverstanden, dass sein/ihr vollständiger Name hier 
    veröffentlicht werden darf.
3. Mitmachen darf jede/r mit Hauptwohnsitz in Deutschland, der/die mindestens 18 Jahre alt ist. Mit dem 
    Abschicken des Kommentars bestätigt Ihr, dass Ihr volljährig seid oder die Genehmigung 
   eines Erziehungsberechtigten vorliegt.
4. Keine Barauszahlung möglich.
5. Keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postweg verloren geht. Doch davon gehen wir ja nicht aus.
6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.




Kommentare:

  1. "Letzte Worte" würde sich sehr wohl bei mir fühlen, da ich ein sehr großer Karin Slaughter- Fan bin und schon alle vorhergehenden Bücher mit Sara Linton in meinem Regal stehen habe. Ich wüsste gerne wie es weitergeht!

    Liebe Grüße Susi

    ladyorange25(at)hotmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe auch die Thriller von Karin Slaughter. Wäre die perfekte Urlaubslektüre...

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,

    ich würde gerne für Karen Slaughter in den Lostopf hüpfen, da ich das schon seit einer Ewigkeit auf meiner Wunschliste habe!

    Ein Tipp von mir wäre die Reihe "Krieger des Lichts" von Jasmin Romana Welsch. Diese hat mich wirklich positiv überrascht!

    Ganz liebe Grüße

    Marion (mariongeier@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  4. Also ich denke das Buch von Karin Slaughter würde sich sehr wohl bei mir fühlen, weil ich bisher alle von ihr gelesen habe und genau bei Tote Augen, also dem letzten vor dem hier stehen geblieben bin :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    Ich würde gern für Karin Slaughters "Letzte Worte" in den Lostopf springen, da mich der Klappentext sehr anspricht und ich bisher auch immer nur Gutes über die Auton gehört habe :)

    Liebe Grüße und einen schönen Welttag des Buches

    Jeanette
    viasera[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja, ich würde gerne für Rabenlady in den Lostopf springen ;-)
    Du möchtest gerne eine Wunschlistenempfehlung von mir? Ich denke Dir könnte „Das achte Leben ( Für Brilka) von Nino Haratischwili gefallen. Ist leider nicht ganz billig, aber ich finde es lohnt sich :-) Falls ich Dein Interesse geweckt habe lade ich Dich gerne zu meiner Rezi ein
    http://buecherloewe.de/?p=635

    Liebe Grüße sendet Moni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo:)
    Karin Slaughter würde sich bei mir sehr wohl fühlen, da sie in bester Gesellschaft mit Fitzek, Robotham und McFadyen wäre:)
    Liebe Grüße
    Milena (m.heitkemper@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde mich über "Letzte Worte" freuen. Ich lese sehr gerne Krimis und von Karin Slaughter hab ich leider noch keins gelesen.
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Auch ich springe sehr gern für Karin Slaughter in den Lostopf, denn ich habe tatsächlich noch absolut gar nichts von ihr gelesen!
    Liebe Grüße!
    Email: anique@berlin.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich möchte ebenfalls mein Glück mit "Letzte Worte" testen.

    Kontakt bitte über die Funktion auf dem Blog.

    Danke und Grüße
    Talia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    das nehme ich sehr gerne für "Letzte Worte" teil. ich liebe Krimis und Thriller und habe gerade Martin Krist entdeckt, der total spannend schreibt.
    LG von
    Elke H.
    becjat(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  12. Ich würde gerne für "Letzte Worte" in den Lostopf hüpfen :)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Elke

    Lelaina(at)t-online.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    an "letzte Worte" hätte ich großes Interesse. Ich hoffe sehr, dass Buch wird sich hier wohlfühlen wenn es gelesen wird, im Buchregal mit anderen Büchern Gesellschaft hat und vielleicht das ein oder andere Mal auch mal ausgeliehen wird.

    Liebe Grüße
    Herzchaosmama


    herzlichchaotisch(ät)live(punkt)de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich möchte gerne für "Letzte Worte" in den Lostopf hüpfen.

    Empfehlen kann ich "Traumzeit" von Barbara Wood.

    Viele Grüße
    Kristina H.

    kristina.hoevelmann(at)web.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    zwei wirklich tolle Bücher -- ich würde mich sehr über "Rabenlady" freuen. :) Vielen Dank für die Gewinnchance!

    Liebe Grüße aus München,
    Birgit
    swappinghowdies@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  16. von Karin Slauhter das habe ich schon, deswegen versuche ich mein Glück für Rabenlady, mal was anderes
    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  17. Hi,
    ich würde mich sehr über die Rabenlady freuen. Und ich denke sie würde sich bei mir auch wohlfühlen, ich würde sie zu ein paar anderen historischen Romanen und weit entfernt von Büchervernichtenden Meerschweinschen stellen. elea.leuser@gmail.com
    LG Elea

    AntwortenLöschen