Sonntag, 5. Juli 2015

Rezension "Acht Sinne - Band 1 der Gefühle" von Rose Snow



Format: Kindle Edition
Dateigröße: 479 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 218 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch

D: 0,99 Euro





Inhalt:


Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:
Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst.
Welches Gefühl ist Deines?

Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben - sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes ...
Quelle: Amazon



Leseprobe: 


„Du bist wirklich hartnäckig“, seufzte Ben unter mir und ein anzügliches Lächeln legte sich um seine Lippen. „Du magst es also lieber schnell und stürmisch anstatt langsam und vorsichtig.“
Sein Atem ging schwerer als zuvor und sein Geruch drängte sich mir in die Nase; er roch nach einer Mischung aus frisch geschnittenem Gras, Zedernholz und einem Hauch Zimt.
Ich war ihm plötzlich so nah, dass ich die Anzahl seiner Wimpern und die braunen Sprenkel in seiner Iris zählen konnte, so nah, dass ich seine harten Brustmuskeln unter mir fühlen konnte, so nah, dass ich die geschwungene Form seiner Lippen ... ich war ihm viel zu nah!
Mit einem Sprung hechtete ich in die Höhe und fand mich in einem riesigen, sternenförmigen Saal wieder, dessen uralte Macht mir den Atem raubte und mich alles andere vergessen ließ – die Barriere, Ben und meine unsanfte Landung auf ihm.
Die Magie und Einzigartigkeit des mystischen Ortes durchfuhr mich mit einer elementaren Kraft; es war, als ob hier der Ursprung von allem - vom Leben und dem danach - lag.
Quelle: Amazon

Der Beginn der neuen „8 Sinne“ Fantasy-Saga


„Acht Sinne: Band 1 der Gefühle“ ist der erste Teil einer neuen Fantasy-Romance-Trilogie von Rose Snow. Alle drei Bände erscheinen im Sommer 2015.
Mehr dazu unter: www.rosesnow.de


Die Autorinnen:


Hinter dem Pseudonym Rose Snow stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 68 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.

Seit erschreckenden 20 Jahren sind wir befreundet. Wir kennen uns aus unserer Schulzeit und schreiben trotz der Distanz Wien - Hamburg miteinander. Bedeutet: Unzählige Stunden via Skype, schallendes Gelächter, das die Nachbarn auf den Plan ruft und das Teilen tiefster Geheimnisse, auch wenn sie noch so peinlich sind.

"Den beiden Autorinnen ist ein wirklich süßes Debüt gelungen. Sie schaffen einen bunten Mix aus unterschiedlichsten Charakteren, die einem schnell ans Herz wachsen. Bitte mehr von diesem explosiven Brausepulver der Gefühle!" Nicky von Buchstaben-Junkie
Quelle: Amazon



Rezension:


Habt ihr euch schon einmal Gedanken über eure angeborenen Sinne und die damit einhergehenden Gefühle gemacht? Woher stammen sie, wie werden sie erzeugt und wie lassen sie sich evtl. lenken?

Rose Snow hat sich diese Fragen zunutze gemacht und ein wundervolles fantasiereiches Abenteuer erschaffen, das mich sofort mitgerissen hat. Die Zuordnung verschiedener Farben zu den entsprechenden Sinnen bzw. Gefühlen fand ich gelungen. 
Wir entdecken die magische Welt der Gefühle zusammen mit Lee und betrachten alles mit ihren Augen. Lasst euch in das Buch hineinfallen und werdet für eine Weile selbst zu Lee. 
Ungewollt an den Ekelträger Ben gebunden, müssen beide etliche Gefahren gemeinsam überwinden. Doch wir Mädchen mögen ja die Bad Boys immer wieder gerne und Ben ist die ideale Besetzung. Man muss ihn einfach mögen und möchte ihn doch oft einfach nur zusammenstampfen. Die Beziehung zwischen Lee und Ben ist turbulent und es knistert immer wieder. Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung.

"Acht Sinne" lädt uns ein in eine komplexe magische Welt, die die Autorinnen gefühlvoll und farben- bzw. facettenreich vor unseren Augen entstehen lassen. Sympathische Charaktere, authentische Dialoge und ein spannender Plot erwarten euch. Neben einem magischen Abenteuer und dem Knistern einer sich anbahnenden Liebesgeschichte (zumindest hoffe ich darauf), dürft ihr euch aber auch auf amüsante Dialoge und Interaktionen freuen. So gilt es nicht nur Rätsel zu lösen, Gefahren zu bestehen und die Gefühle der Protagonisten zu erforschen, sondern auch eine Menge witziger Episoden zu erleben.

Das Ende wartet mit einem kleinen Cliffhänger auf, der trotz einer mehrere Seiten umfassenden Leseprobe zum Nachfolgeband nicht geringer wird. Umso mehr freue ich mich auf den zweiten Teil.

Fazit:


Ein fantasievoller gelungener Serienstart.



Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen