Sonntag, 19. Juli 2015

Rezension "Die Seiten der Welt - Nachtland" von Kai Meyer - Fischer FJB




Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 2 (22. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421660
ISBN-13: 978-3841421661
D: 19,99 Euro






Inhalt:



Das Abenteuer geht weiter: Das zweite Buch des Spiegel-Bestsellers DIE SEITEN DER WELT von Erfolgsautor Kai Meyer um die junge Bibliomantin Furia.

Die Reise ins Herz der Bücherwelt

Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.

Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor.
Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und
Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert.
Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über
die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre
Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern
zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die
verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen
auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.

Die Fortsetzung des Bestsellers ›Die Seiten der Welt‹
Quelle: Amazon



Der Autor:


Kai Meyer geboren 1969, studierte Film- und Theaterwissenschaften und arbeitete als Journalist, bevor er sich ganz auf das Schreiben von Büchern verlegte. Er hat inzwischen über fünfzig Titel veröffentlicht, darunter zahlreiche Bestseller, und gilt als einer der wichtigsten Phantastik-Autoren Deutschlands. Seine Werke erscheinen auch als Film-, Comic- und Hörspieladaptionen und wurden in dreißig Sprachen übersetzt.
Quelle: Amazon



Rezension:


Wenn man ein Buch von über 500 Seiten Stärke trotz chronischem Zeitmangel innerhalb von zwei Tagen förmlich inhaliert und sich von den Geschehnissen nicht lösen kann, dann spricht allein diese Tatsache dafür, dass ihr das Buch unbedingt lesen müsst. „Die Seiten der Welt – Nachtland“ hat genau dies mit mir veranstaltet. 
Es ist nach "Die Seiten der Welt" bereits der zweite Band aus der Feder von Kai Meyer, der eine große Bandbreite von Lesern in seinen Bann zieht. Egal ob Fantasy- oder einfach nur Buchliebhaber, von Buchsüchtigen mag ich gar nicht erst sprechen.

Kai Meyer schafft es erneut, uns in eine farbige, facettenreiche, vor Bibliomantik sprühende Welt zu entführen. Rasante Abenteuer, überraschende Wendungen, geheimnisvolle Gestalten, Verluste sowie bekannte und neue Charaktere stürmen auf die Leser ein. Gefangen im Strudel der Ereignisse eilen wir mit unseren Helden durch Libropolis und schließen uns dem Widerstand an.

Hetty und Wally auf ihren Bookboards



Auf Bookboards durch die Luft fliegen, mit Seelenbüchern eins werden und für den Erhalt der bibliomantischen Welt kämpfen, ist etwas, bei dem wir spontan mit vollem Herzen dabei sind.
Dennoch erwarten euch Verluste, ohne die auch ein Krieg in den Weiten des Bücheruniversums nicht vonstattengehen kann.




Wer ist Freund, wer Feind? Wie gefährlich sind die gefürchteten Tintlinge wirklich? Welche Geheimnisse verbergen sie?
Helft Furia, Cat Finnian, Isis Nimmernis und allen anderen im Kampf gegen die Adamitische Akademie! Vergesst dabei aber nicht euer Seelenbuch!

Mein Held in diesem Band ist eindeutig Patience. Mag er anfangs als ein lieber, leicht unbeholfener , aber trotz allem verlässlicher Koloss daher kommen, so schleicht er sich genauso rasch ins Herz. Mit seiner warmherzigen liebevollen Rede an Kallista, hat er mich tief berührt. Eine wundervolle Szene.

Trotz der umfassenden vielschichtigen Welt, in die uns Kai Meyer hier entführt, ist es auch für Neueinsteiger und Neugierige möglich, in „Die Seiten der Welt – Nachtland“ einzutauchen, ohne Band 1 gelesen zu haben. Dies sollte sodann aber schleunigst nachgeholt werden.


Für alle, die sich bisher noch nicht getraut haben - auf nach Libropolis. Der Widerstand braucht euch!







Auch wenn das Buch sehr viele Seiten umfasst, möchte man am Ende weiter zwischen den Seiten Welt reisen und trennt sich nur schwer. Die Zeit bis zum dritten Band kann daher sehr lang werden….

Fortsetzung folgt ...



Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken

Kommentare:

Romantic Bookfan hat gesagt…

Hallo Anja,

das hört sich toll an und auch wenn du schreibst, dass man Band 2 ohne Kenntnis von Band 1 gelesen haben kann, fange ich doch lieber chronologisch an :-) Und zwar möglichst bald :-P

LG Desiree

Anja Schmidt hat gesagt…

Liebe Desiree, wenn möglich sollte man den ersten Band unbedingt vorweg lesen. Ich wünsche dir viel Spaß zwischen den Buchseiten... :D LG Anja