Mittwoch, 12. August 2015

Rezension "Jetzt oder Nils" von Nikola Hotel - Aufbau Verlag




Taschenbuch: 286 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (9. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3746631351
ISBN-13: 978-3746631356
D: 8,99 Euro





Inhalt:


Sag niemals Nils, Baby Emma hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften – als Glücksschwein verkleidet. Kein Wunder, dass Journalist Nils wenig begeistert ist, als sie vor seiner Tür steht. Denn er will sich umbringen. Das zumindest glaubt Emma und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um Nils zu retten. Neben seinen Problemen mit seinem korrupten Noch-Schwiegervater und dem drohenden Karriereaus muss er sich nun auch noch fragen, wie er die allzu hilfsbereite Emma wieder los wird. Und ob er das überhaupt will … Unglaublich komisch, turbulent und sehr romantisch!

Quelle: Amazon



Die Autorin:


Nikola Hotel, 1978 in Bonn geboren, arbeitete zunächst als Krankenschwester, bevor ihr großes Interesse an Geschichte sie zum Schreiben brachte. Ihr Debüt »Rabenblut drängt« wurde 2013 mit dem dritten Platz beim Autoren@Leipzig Award der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet.
 Seit dem großen Erfolg des heiteren Frauenromans »Fernsehköche küsst man nicht« ist sie ausschließlich als freischaffende Autorin tätig.
 Nikola Hotel lebt in Hennef, ist verheiratet und hat drei Söhne.

Besucht die Autorin im Internet unter:
www.nikolahotel.com
www.facebook.com/nikolahotel
Quelle: Amazon



Rezension:


Elefanten als Artisten - ein absolut ausgefallenes Cover, durch welches man sich das Buch auf jeden Fall näher anschauen muss. Und das lohnt sich. 

Emma ist eine Protagonistin, die jedes noch so kleine Fettnäpfchen findet, mit Anlauf hineinspringt und doch immer wieder einen Ausweg findet. Dabei ist sie nicht auf den Mund gefallen und unheimlich sympathisch. Hach, ich mag diese Art von Personen.
In die Gedankenturbulenzen und das ein wenig verrückt anmutende Leben von Emma eintauchen zu dürfen, war wundervoll.
Aber auch Nils hat sehr schnell mein Herz erobert. Sein Charme, sein Verstand und die humorvolle Ader ergänzen sich perfekt mit der doch ein wenig chaotischen Emma.

Humorvoll und farbenfroh lädt uns Nikola Hotel auf einen abwechslungsreichen Leseurlaub ein.
Doch Vorsicht vor dem Genuss dieses Buches. Es könnte sein, das intensive Leser durch lautes Auflachen und einem Dauergrinsen im Gesicht auffällig werden.
Nikola Hotel schafft es mit einem locker leichten und erfrischenden Schreibstil ein bildhaftes Kopfkino in Gang zu bringen, das den Leser von der ersten bis zur letzten Seite nicht loslässt und begeistert.


Fazit:


Es macht Spaß, mit "Jetzt oder Nils" abzutauchen, den Alltag auszublenden und einfach das Lesen zu genießen. 



Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen