Sonntag, 9. August 2015

Rezension "Mathilda und der Grossmaulfrosch" von Brigitte Endres & Sabine Wiemers - G & G Kinder- u. Jugendbuch


Gebundene Ausgabe: 40 Seiten
Verlag: G & G Kinder- u. Jugendbuch; Auflage: 1., durchgehend farbig illustriert (27. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3701721459
ISBN-13: 978-3701721450
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 3 Jahren
D: 14,90 Euro





Inhalt:


In Familie Königs Küche herrscht Verblüffung: Im Glas mit den Prinzessbohnen hockt ein Frosch! Klein, grün und angeblich ein echter Prinz. Verwunschen natürlich. Aber: Mit einem Kuss könne man ihn zurückverwandeln, behauptet er. Mathildas Schwestern wollen es versuchen. Was kann schon groß passieren, falls es nicht klappen sollte? Nur die schlaue Mathilda ist fest entschlossen, sich von dem heuchlerischen Küsserfrosch nicht übertölpeln zu lassen. Wie die Königs von Kuss zu Kuss tiefer ins Schlamassel geraten, erzählt die turbulente Bilderbuchgeschichte von Brigitte Endres. Sabine Wiemers lustige Bilder stecken voller Überraschungen.
Quelle: Amazon




Die Autorin und andere Mitwirkende:



Brigitte Endres, geboren in Würzburg, studierte in München Germanistik und Geschichte. Heute arbeitet sie als freie Autorin in München und Fuldatal. Sie schrieb etliche Bücher und Hörgeschichten, u.a. für den Bayerischen Rundfunk. 

Sabine Wiemers, geboren 1965, studierte an der FH Düsseldorf Visuelle Kommunikation, arbeitet seither als freie Illustratorin für verschiedene Verlage. Sie hat neben zahlreichen Bilder- und Kinderbüchern auch viele „Lachgeschichten“ für „Die Sendung mit der Maus“ bebildert.
Quelle: Amazon




Rezension:


Mathilda ist ein aufgewecktes Mädchen und des Königs jüngste Tochter.
Königs sind eine recht moderne Familie und der Grossmaulfrosch entspringt einem Glas mit Prinzessbohnen...

Brigitte Endres hat eine moderne Adaption unseres geliebten "Froschkönigs" geschaffen, die witzig, turbulent und liebevoll in Szene gesetzt wurde. Wer nun aber denkt: "Das kenne ich doch alles.", irrt gewaltig. Die Assoziationen zum Urmärchen sind vorhanden und erleichtern bereits den Kleinsten den Einstieg, doch das Hauptgeschehen wartet mit vielen Überraschungen und Wendungen auf.
Dabei ist Mathilda nicht zimperlich und besticht durch einen eigenen Willen. So durchschaut sie als Einzige den Grossmaulfrosch und findet auf ihre eigene pfiffige Art die perfekte Lösung.
Bereits die ganz Kleinen werden ihren Spaß haben.


Quelle: Amazon



Sprachlich erfreut uns die Autorin wieder einmal mit ihrem Können in der Reimgestaltung, wodurch dieses Buch einen ganz besonderen Touch bekommt. Kindgerecht, modern und bunt ist "Mathilda und der Grossmaulfrosch" ein wundervolles Kinderbuch. Die Jüngsten können die Geschichte leicht mitverfolgen und Erstleser erleben einen vergnüglichen Lesespaß.
Untermalt wird das Ganze mit vielen farbenfrohen, lebendigen Bildern von Sabine Wiemers. Diese hat mit ihren Zeichnungen den Nerv der Geschichte absolut getroffen.


Fazit:


Meine hauseigenen kleinen Testleser hat Brigitte Endres mit "Mathilda und der Grossmaulfrosch" begeistert und ich kann dieses Buch nur empfehlen.



Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen