Sonntag, 13. Dezember 2015

Rezension "Schnee sei Dank" von Tara Riedmann - Books on Demand


Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (20. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3738630813
ISBN-13: 978-3738630817
D: 9,99 Euro








Inhalt:


Wer will schon freiwillig in einem einsamen Dorf festsitzen – und das kurz vor Weihnachten! Es sind nur noch vier Tage bis Heiligabend, als Nelly mit dem Zug ungewollt in einem kleinen Ort bei Stuttgart strandet. Der wortkarge Bauer Mick ist alles andere als begeistert von dem unerwarteten Besuch der karrierebewussten jungen Ärztin, und auch Nelly kann sich kaum mit der launischen Art des Landwirts anfreunden. Zumal er ihr nicht nur schwer auf die Nerven, sondern Stück für Stück mitten ins Herz geht. Und nun begleite Mick und Nelly auf den Brandler-Hof: in das verschneite Winter-Wunder-Weihnachtsdorf Weidershausen. Dein Lieblingsgetränk in der Hand, leckere Plätzchen auf dem Teller und ab in die Kuschelecke – ein Roman für gemütliche Winterabende! Viel Spaß beim Lesen!
Quelle: Amazon


Die Autorin:


Tara Riedman wurde 1974 in Düsseldorf geboren. Früher wollte sie Ärztin für Pferde, Mäuse, Marienkäfer und Regenwürmer werden, Kriminalpolizistin, Primaballerina, Hubschrauberpilotin (aufgrund ihrer ausgeprägten Höhenangst wohl keine besonders gute Idee) oder Romanautorin.

Dabei herausgekommen ist letztendlich zwar eine Karriere im Projektmanagement eines Großunternehmens, ihre Leidenschaft fürs Schreiben hat sie aber trotzdem nie ganz aufgegeben. Der Wunsch, ihre Geschichten nicht nur in der Schublade versauern zu lassen, sondern anderen Menschen damit etwas Freude und Ablenkung vom Alltag zu verschaffen, wurde im Laufe der Jahre immer stärker. Und wie heißt es so schön: Besser spät als nie - manchmal werden Kindheitsträume eben doch wahr.
Quelle: Amazon




Rezension:

In diesem Jahr lässt uns Frau Holle in der Weihnachtszeit im Stich. Was könnte es da schöneres geben, als sich gemütlich einzukuscheln und mit Hilfe von Tara Riedmann in eine traumhafte Weihnachtswinterlandschaft zu entfliehen. Schon das Cover verspricht Romantik pur.
"Schnee sei Dank" bringt seine Leser genau in die richtige Weihnachtsstimmung. 

Den Leser erwarten liebevoll gezeichnete authentische Charaktere. Humorvoll schlittern wir immer wieder in unterhaltsame Situationen. Aber auch die ernsthaftere Seite des Lebens klingt zwischen den Zeilen ab und zu an. 

Nelly ist eine Protagonistin, wie ich sie mag. Ein bisschen tüttelig, bereit in fast jedes Fettnäpfchen zu springen, dafür aber umso herzlicher. Einfach zum gern haben. Mick dagegen hinterließ gespaltene Gefühle in mir zurück. Er ist der Retter in der Not. Ich mochte ihn sehr gern und er passt auch perfekt zu Nelly, dennoch wäre Mick nicht unbedingt mein Traummann. Seine Familie dagegen ist einfach nur zum knuddeln und als Leser möchte man gern ein Weihnachtsfest mit ihnen verbringen. Würde es den in der Geschichte stattfindenden Hofweihnachtsmarkt tatsächlich geben, hätte ich meinen Spaß.


Fazit:


"Schnee sei Dank" bringt die ideale Auszeit vom Alltag mit sich und beschert amüsante Lesestunden, Winterfeeling inbegriffen.



Kimmy vergibt 5 von 5 Käseecken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen