Sonntag, 27. November 2016

Erfurter Herbstlese 2016: Heinz Rudolf Kunze & Co lassen mit "Quentin Qualle" Kinderaugen strahlen


Der erste Advent stand bei der diesjährigen Herbstlese ganz im Zeichen der Kinder bzw. derer, die sich den kindlichen Blick auf die Welt erhalten haben. 



Heinz Rudolf Kunze lies gemeinsam mit dem Autor und Musiker Jens Carstens und der Illustratorin Julia Ginsbach Quentin Qualle auf der Bühne lebendig werden. Es folgte eine Mitmachlesung der besonderen Art.


Die Idee zu Quentin Qualle entstand nach einer Idee von Heinz Rudolf Kunze und der Überlegung, welche Namen sich mit dem Anfangsbuchstaben Q bilden lassen. 
Kein leichtes Unterfangen. Doch es ist geglückt und unsere Helden tragen kuriose Namen wie Quadalbert, Quotan oder Quendola, um nur einige zu nennen. 






Inzwischen dürfen wir uns bereits über das dritte Unterwasserabenteuer mit der witzigen Quallenfamilie freuen. 

Mit „Die Muräne hat Migräne“ begannen die Erlebnisse von Quentin und seinen Freunden. Es folgten „Rock am Riff“ und „Halligalli bei Zirkus Koralli“. In den Geschichten geht es um Mut, Freundschaft und Zusammenhalt. 



Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Loewe; Auflage: 1 (17. Juni 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 378558038X
ISBN-13: 978-3785580387
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
D: 14,95 Euro

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Loewe; Auflage: 1 (14. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785580398
ISBN-13: 978-3785580394
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
D: 14,95 Euro



Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Loewe; Auflage: 1 (22. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785581807
ISBN-13: 978-3785581803
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
D: 14,95 Euro

Die Kinder erleben, was es bedeutet, füreinander einzustehen, Spaß und Freude zu erleben und wie Musik eine ganz eigene Gemeinschaft schaffen kann. 



Kindgerechte Texte und zauberhafte Bilder werden musikalisch ergänzt, da jedes Buch eine passende Lieder-CD beinhaltet. Quentin Qualle ist der Erlebnisspaß für die komplette Familie.


Einige Wörter oder Sachverhalte bedürfen bei den kleineren Lesern noch der Erläuterung durch die Eltern. Manch versteckter Witz ist eher für die Vorleser gedacht, doch dadurch wird für genügend Gesprächsstoff zwischen den Großen und Kleinen gesorgt. So erleben wir zum Beispiel im zweiten Band einen Musikwettbewerb zwischen den Bands „Status Q“ und „KRABBA“. 


Heinz Rudolf Kunze stellte mit tatkräftiger Unterstützung von Jens Carstens und Julia Ginsbach die Familie und Freunde rund um Quentin Qualle musikalisch und unterhaltsam für Kinder und Erwachsene vor. Neben den hörspielartigen Inszenierungen, durften die Gäste das zeichnerische Talent von Julia Ginsbach live bestaunen. 





Es war eine spannende und lustige Reise durch alle drei Quentin Bücher. Die Lesung kam einem Rollenspiel mit musikalischer Begleitung gleich. 














Dieser Spätnachmittag wurde für alle Anwesenden zu einem eindrucksvollen Leseabenteuer mit Musik und Tanz.




Auch Tiffany (8) hatte ihren Spaß und genoss mit mir gemeinsam diesen besonderen Nachmittag.

  


Natürlich hat uns Quentin Qualle mit persönlicher Signatur nach Hause begleitet und wird nun unsere Abende mit Leben erfüllen.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen