Montag, 9. Januar 2017

Rezension "Dear Sister - Schattenjagd" Teil 2 von Maya Shepherd - CreateSpace



  • Taschenbuch: 368 Seiten
    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (19. Oktober 2014)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 1522823492
    ISBN-13: 978-1522823490
    D: 10,99 Euro





Inhalt:


  • Seitdem ihre Schwester zurück ist, herrscht in Winters Leben das pure Chaos. Zuhause dreht sich alles nur noch um Eliza. Ihre große Liebe Lucas hat sie verlassen und selbst ihre beste Freundin Dairine wendet sich von ihr ab. Ihr einziger Verbündeter ist durch ihre Schuld gestorben. In Winter wächst die Wut auf ihre Schwester und kommt schließlich zum Ausbruch. Eliza versucht derweil sich einen Platz in ihrem neuen Leben zu erkämpfen. Sie muss nicht nur gegen magische Kräfte, sondern vor allem gegen Eifersucht und Intrigen ankommen. Doch am meisten trifft sie die unbändige Wut ihrer eigenen Schwester. Werden sie sich jemals vertragen können? Oder steckt hinter Winters Rachegelüsten etwa der tote Schattenwandler Liam?
    Quelle: Amazon


  • Die Autorin:


  • Maya Shepherd wurde 1988 in Stuttgart geboren. Zusammen mit Mann, Tochter und Hund lebt sie mittlerweile im Rheinland und träumt von einem eigenen Schreibzimmer mit Wänden voller Bücher.
    Seit 2014 lebt sie ihren ganz persönlichen Traum und widmet sich hauptberuflich dem Erfinden von fremden Welten und Charakteren.

    Im August 2015 gewann Maya Shepherd mit ihrem Roman "Märchenhaft erwählt" den Lovely Selfie Award 2015 von Blogg dein Buch.

    Über ihren Alltag berichtet Maya Shepherd mit Witz und Charme in ihrem Webblog www.mayashepherd.blogspot.de

    Facebook: www.facebook.com/MayaShepherdAutor
    Twitter: MayaShepherd
    Instagram: maya.shepherd
    Quelle: Amazon


  • Rezension:

Zum Glück lag nach dem gemeinen Cliffhanger am Ende von "Schattenerwachen" Band 2 bereits bereit und ich konnte direkt weiter in die Welt der Schattenwandler vordringen.


Vorsicht, Suchtgefahr!

"Schattenjagd" schließt direkt an Teil 1 an und schnell wird klar, dass sich mit dem Tod von Liam sehr viel im Leben aller Beteiligten verändert hat. Ich gebe zu, mir hat Liams Part irgendwie gefehlt. Er war für mich so eine Art Farbtupfer, der im zweiten Teil keinen Ersatz gefunden hat.

Während Eliza versucht, ihr Leben neu zu ordnen und noch einmal einen Anfang zu wagen, entgleitet dieses Winter immer mehr. Doch dadurch lernen wir Aiden kennen, der mich tief berührt und fasziniert hat. Er entwickelt sich für Winter und Mona zu einem wahren Freund.
Auch Mona rückt nun näher in den Focus. Noch immer sehr verschüchtert und ängstlich, gelingt es ihr dennoch sich in bestimmten Situationen zu behaupten und aus sich heraus zu gehen.

Gegenüber Eliza durchlebt man als Leser ein Wechselbad der Gefühle. Im Laufe der Geschichte entdeckt man viele liebenswerte Seiten an ihr, deren Eindruck sie dann allerdings mit ihren unbedachten, oft egoistisch unreifen Handlungen wieder zerstört.
Durch die Perspektivwechsel in der Ich-Erzählung zwischen Eliza, Winter und Mona verändert sich der Blickwinkel auf die verschiedenen Situationen und man ist sich am Ende seiner eigenen Gefühle gar nicht mehr so sicher.

Nur mit Lucas konnte ich mich immer weniger anfreunden. Er ist zwar für die Mädchen da, wenn sie ihn wirklich brauchen, zeigt dann aber wiederum absolut kein Rückgrat. Er ist das Symbol für Verlässlichkeit und doch erscheint er mir biegsam wie ein Ast im Wind.

Wie weit würdet ihr für einen geliebten Menschen gehen?

War Liams Tod noch eine Art Notwehr, mehr Unfall als Absicht, so verändert sich nun die Situation.
Die Wendungen im Laufe der Handlung haben mich gerade hier immer wieder überrascht.

Mitreißend und spannend erleben wir noch dramatischer das Aufeinanderprallen extrem unterschiedlicher Charaktere. Abgründe treten zu Tage und lassen uns kalte Schauer über den Rücken laufen. Obwohl mit jeder Menge Fantasie und Magie gemixt, finden sich in den Handlungssträngen viele Parallelen zur Realität. Gerade dieser besondere Mix hielt mich beim Lesen in Atem.

Auch dieser Band endet so, dass ich am liebsten sofort das nächste Buch zur Hand genommen hätte.


Kommentare:

  1. Hey :)
    Bin durch Stöbern auf deinen Blog gekommen und ich muss sagen, dass ich deinen Blog total schön finde. Ich bleibe gleich mal als Leser ;)
    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen :)
    http://hannasbuecherwelt.blogspot.de/
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanna,

      da freue ich mich, dass Du gleich hier geblieben bist :)Ich schau auch gern einmal bei Dir vorbei und wünsche Dir noch viele tolle Lesehighlights.

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen