Sonntag, 10. Dezember 2017

Rezension "Weihnachtssterne? Gerne! von Ina Mielkau - EMF Verlag

Nach §2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung

Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
Verlag: Edition Michael Fischer; Auflage: 1 (17. August 2017)

Autorin: Ina Mielkau
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863557794
ISBN-13: 978-3863557799
D: 12,99 Euro







Inhalt:


Der traditionelle Weihnachtsstern in neuem Gewand: „Weihnachtssterne? Gerne!” stellt 20 trendige Bastelideen für dekorative Sterne zur Adventszeit vor. Detaillierte Anleitungen führen Schritt für Schritt durch die einzelnen Bastelprojekte und zeigen den Weg zu festlichen Origamisternen, klassischen Fröbelsternen oder zarten Sternmotiven aus Butterbrotpapier. Mit wenig Material entsteht selbst gemachte Weihnachtsdekoration, die sich nach den eigenen Wünschen gestalten und variieren lässt. Die fertigen Bastelkunstwerke im Sternformat eignen sich als festlicher Schmuck für den Tannenbaum oder als hübsche Geschenkanhänger. Kreativen Bastelspaß für eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit erleben – einfach Lieblingsstern auswählen und loslegen!
Quelle: EMF



Rezension:

Winterzeit ist Bastelzeit. 

Gerade in der Vorweihnachtszeit versuchen wir mehr Zeit gemeinsam mit der Familie zu verbringen. Die Tage werden kürzer, draußen ist es ungemütlich und wir machen es uns Zuhause richtig gemütlich. Neben Plätzchen backen gehören auch ausgiebige Bastelnachmittage dazu.


Ich habe mit den Kindern aus dem Buch "Weihnachtssterne? Gerne!" aus dem EMF Verlag die einfachen Varianten ausprobiert. Hierzu benötigten wir eigentlich nur Papierbögen und -streifen. So konnten die Kinder problemlos selbstständig ihre Sterne basteln. Einzig bei dem 8-zackigen Stern in 3-D-Optik mussten wir Schere und Kleber hinzu holen.


Die Anleitungen sind sehr einfach und detailliert beschrieben. Schritt für Schritt - Bilder helfen bei der Umsetzung. So lassen sich auch kompliziertere Objekte ganz leicht nachbasteln.


In den vergangenen Jahren bin ich an den Fröbelsternen, die ich als Kind so gern gebastelt habe, immer wieder verzweifelt. Mit der Anleitung im Buch waren sie ein Kinderspiel. Wichtig ist hier wirklich, dass die verwendeten Faltstreifen einheitlich geschnitten sind. Wir haben sicherheitshalber gekaufte Papierstreifen benutzt. Diese gibt es überall und in vielen Varianten zu kaufen.


Die Butterbrotpapiersterne lassen sich bereits mit den ganz Kleinen basteln. Sie gehen recht schnell von der Hand und es entstehen dabei viele wunderbare Unikate.


Auf den Bildern habe ich einmal unsere ersten Bastelversuche festgehalten, damit ihr seht, welche tollen Ergebnisse sich ohne Vorkenntnisse und Übung erzielen lassen. Mit ein wenig Übung schauen die Sterne dann noch viel schöner aus. Für die Fröbelsterne haben wir jetzt auch Glanzstreifen gekauft und werden noch ein paar Glitzersterne hinzubasteln.

Ob als Dekoration am Fenster, am Weihnachtsbaum oder das i-Tüpfelchen auf den Weihnachtsgeschenken, hier findet ihr wirklich tolle Anregungen. 


Nehmt Euch Zeit und bastelt einfach einmal los.

Keine Kommentare: