Sonntag, 8. April 2018

Rezension "Der zauberhafte Trödelladen: Roman (Valerie Lane, Band 3) von Manuela Inusa - Blanvalet Verlag - hello Sunshine - (#Werbung)

Nach §2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung


Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. Juni 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734106257
ISBN-13: 978-3734106255
D: 9,99 Euro







Inhalt:


Willkommen zurück in der Valerie Lane – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby's Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten ...
Quelle: Amazon





Die Autorin:


Manuela Inusa hat bereits Kurzgeschichten, Kinder- und Jugendbücher sowie Chick Lit- und Liebesromane - sowohl unter ihrem richtigen Namen wie auch unter Pseudonym - veröffentlicht. Mit acht im Selfpublishing erschienenen eBooks erreichte sie die Kindle-Top-100. Im November 2015 erschien ihr erster Verlagsroman "Jane Austen bleibt zum Frühstück" bei Random House/Blanvalet, im März 2017 folgte "Auch donnerstags geschehen Wunder". Der im Oktober 2017 erschienene Auftakt der Valerie-Lane-Reihe - "Der kleine Teeladen zum Glück" - stieg bereits nach einer Woche in die SPIEGEL-Bestsellerliste ein. Im Januar 2018 dürfen sich die Fans der Reihe, die sich um die fünf Ladeninhaberinnen der gleichnamigen Straße in Oxford, England dreht, auf Band 2 - "Die Chocolaterie der Träume" - freuen.

Die Autorin ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Hamburg. Sie liebt Sonnenuntergänge, Kerzen, Tee und Kuschelsocken. Zu ihren Hobbys gehören Lesen und Reisen.
Quelle: Amazon




Rezension:


Die Valerie Lane ist noch ein nostalgisch anmutender Ort, wohin ich mich gern zurückziehen würde. In dieser geschichtsträchtigen Straße, mit ihrer spannenden Vergangenheit, öffnen täglich kleine,  liebevoll geführte Läden ihre Türen. Der Geist von Valerie scheint noch immer präsent und ein ganz besonderes Flair auszustrahlen. 

Im dritten Teil rund um die Frauen in der Valerie Lane dürfen wir Ruby ein Stück ihres Weges begleiten. Der von ihr geführte Antiquitätenladen ist zauberhaft und dennoch scheint sie das Vermächtnis ihrer Mutter langsam zu erdrücken. Neben die eigene Unzufriedenheit gesellen sich finanzielle Nöte und vor allem die Sorgen um ihren Vater. Doch Ruby ist nicht allein. Die Freundinnen aus der Valerie Lane stehen ihr zur Seite. Und dann ist da ja auch noch Gary, der ihr Herz aus dem Takt bringt. Wird Sie sein von Schuldgefühlen verfressenes Herz heilen können? 

"Der zauberhafte Trödelladen" ist ein Buch über Träume, Selbstzweifel, Scheitern, Hoffnungen und Neuanfänge. In der Valerie Lane treffen verwandte Seelen aufeinander, Schicksale erfüllen sich und es herrscht eine warme Atmosphäre voller Liebe und Freundschaft. Es ist ein Ort, der Geborgenheit ausstrahlt und auf mich wie eine wahre Wohlfühloase wirkte. 
Ein Part der Geschichte hat mich sehr berührt. So treffen wir auf Mrs. Witherspoon, an deren Beispiel uns Manuela Inusa zeigt, dass man auch in einem reiferen Alter noch einmal der großen Liebe begegnen kann. 

Lasst Euch an einen Ort entführen, wo man noch füreinander da ist und es einem mit ein wenig Mut und Inspiration gelingt, neue Wege zu beschreiten und Träume zu verwirklichen.




Keine Kommentare: