Sonntag, 15. April 2018

Rezension "Neues Zuhause gesucht!" von John Chambers & Henrike Wilson -- Carlsen Verlag

Nach §2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung



Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Carlsen (21. März 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551518556
ISBN-13: 978-3551518552
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 8 Jahre
D: 14,99 Euro






Inhalt:


Ankommen in einer anderen Welt: "Neues Zuhause gesucht!" vermittelt Kindern auf anschauliche Weise, wie es sich anfühlt, seine Heimat verlassen zu müssen und auf der Flucht zu sein. Die Pinguine riskieren eine bedrohliche Reise, um in ein neues Land zu gelangen. Werden sie dort ankommen und sich wohlfühlen?
Quelle. Carlsen Verlag



Der Autor und weitere Mitwirkende


John Chambers
ist 1968 in Irland geboren und dort zur Schule gegangen. Er ist Zeichner und Autor von Bilder- und Kinderbüchern. Als Drehbuchautor ist er an der Verwirklichung vieler Animationsserien beteiligt, für die er auch Auszeichnungen erhielt. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.


Die Illustratorin Henrike Wilson studierte in Washington D. C. und Köln Malerei und Grafikdesign und unternahm lange Reisen in die Karibik und nach Indien. Die intensiven Farben ihrer Reiseziele finden sich in ihren kraftvollen Illustrationen wieder. Henrike Wilson lebt in Berlin und hat sich als Kinderbuchillustratorin international einen Namen gemacht. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2007 wurde sie für ihre Illustrationskunst mit dem New York Times-Award ausgezeichnet.
Quelle: Carlsen Verlag



Rezension:


Wir fahren gern in den Urlaub, wohl wissend, dass wir zwar bedauernd wieder Abschied nehmen müssen, aber schöne Erinnerungen im Gepäck bald wieder in unseren eigenen vier Wänden ankommen werden. Nach Hause kommen, ein Zuhause zu haben, lernen wir erst schätzen, wenn es uns genommen wird. Die vertraute Umgebung vermittelt Sicherheit und Geborgenheit.

Die Pinguine sind gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, eine gefährliche Flucht zu wagen und ein neues Leben in einem fremden Land zu beginnen. Sie haben Angst, sind unsicher und voller Hoffnung.

Dieses Kinderbuch erklärt auf einfühlsame Weise, wie es sich anfühlt, die Heimat zu verlieren und in einem neuen Land anzukommen. Es zeigt, die Ängste die sich mit dem Umgang einer neuen Kultur, fremden Nachbarn und ohne die bekannten Freunde auftun. 
Man muss gar nicht erst in ein fremdes Land ziehen, um diese Gefühle nachempfinden zu können. Schon der Wechsel in eine neue Stadt, einen neuen Kindergarten oder eine andere Schule lassen erahnen, wie sich die Pinguine im Buch fühlen müssen. 

Mit Tieren haben mit oftmals eher Mitgefühl, als mit den Menschen rings um uns herum. Eine Tatsache, die nachdenklich stimmt. Warum ist das so? 
Aber auch genau aus diesem Grund kann man mit Hilfe von "Neues Zuhause gesucht!" Kindern sehr gut das Verständnis für Flüchtlingskinder bzw. Flüchtlinge im Allgemeinen nahe bringen. 
Die kurzen prägnanten Sätze und eindringlichen Illustrationen sind kindgerecht und prägend. 

Ein warmherziges Kinderbuch für mehr Verständnis und ein besseres Miteinander. 



Keine Kommentare: