Mittwoch, 6. Juni 2018

Rezension "Nova und Avon - Avons Rückkehr" von Tanja Voosen - Carlsen Verlag

Nach §2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung


Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Carlsen (30. April 2018)
Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3551653828
ISBN-13: 978-3551653826
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 16 Jahre
D: 13,00 Euro






Inhalt:


Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist AVON: verflucht verhext. Und in der Mitte ein Amulett, das Wünsche erfüllt ... ***

BAND 2: Alles ist perfekt: Nova hat jede Menge Spaß mit ihrer besten Freundin Fee, ihr Schwarm Fitz ist süßer denn je und die blöden Schulzicken lässt sie einfach links liegen. Doch dann sorgt ein sagenumwobenes Amulett für Wirbel. Und auf einmal verschwinden Novas Eltern – spurlos! Jetzt gibt es nur noch eine Rettung: Nova muss ihre böse Doppelgängerin Avon zurückhexen. Dafür braucht man die Eier einer Glimmerflimmerlibelle, Regentropfen aus einer Gewitternacht - vor allem aber eine Menge Mut … ***

NOVA UND AVON: Nova trifft Avon. Ihren bösen Zwilling. Verflucht gefährlich! Gute Laune dabei behalten? Zauberhaft! ***

Ein humorvolles Mädchenbuch ab 11 Jahren über zauberhafte Freundinnen und Feindinnen, mit Magie, Witz und Fantasy-Elementen – für gute Laune und Lesespaß pur!***

TEXTAUSZUG: „Fee nickte. ‚Da verwette ich meine Schlurfmurpsmunz-Eierschalen-Sammlung drauf! Und die ist sauwertvoll, weil Schlurfmurpsmunzlinge nur ganz selten Eier legen.‘" ***
Quelle: Carlsen Verlag



Die Autorin:


Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.
Quelle: Carlsen Verlag



Rezension:


Band 1 um Nova und Avon "Mein böser böser Zwilling" hat mich ja unheimlich begeistern können. Meine Rezension zu diesem Buch findet Ihr hier.
So fieberte ich der Fortsetzung ungeduldig entgegen und wurde auch nicht enttäuscht.

Das Cover ist wieder wunderschön gestaltet und fügt sich perfekt zum ersten Teil. Damit erhalten die Bücher der Nova und Avon Reihe einen hohen Wiedererkennungswert.

Tanja Voosen startet dieses Mal etwas verhaltener und ruhiger in die Story. Dafür wartet die zweite Hälfte wieder mit rasanten und spannenden Szenen auf. Die Charaktere haben eine positive Entwicklung vollzogen und wir lernen neue Personen kennen, welche die Handlung bereichern.
Die Freundschaft zwischen Nova und Fee wird intensiver wiedergespiegelt und auch die Liebesgeschichte zwischen ihr und Fitz treibt zarte Blüten. 
Dafür kommt Avon in der Geschichte eine wesentlich sympathischere Rolle zu. Zumindest mochte ich sie in diesem Teil ein wenig mehr. Aber keine Bange, sie bleibt sich schon treu und es muss sich erst herausstellen, inwieweit Avon zu trauen ist. 

Es wird wieder magisch und wir tauchen ein in die Mysterien rund um ein Amulett der Wünsche.
Seid vorsichtig mit dem, was Ihr euch wünscht! Es könnte in Erfüllung gehen!


Witzige Dialoge und Szenen sowie der mit vielen kleinen geheimnisvollen Ereignissen gespickte Plot bieten dem Leser eine gute und spannende Unterhaltung. So, mehr möchte ich auch gar nicht verraten. 
Ich habe mich auf jeden Fall erneut rundherum wohlgefühlt und würde mich über weitere Abenteuer mit den "Zwillingen" und ihren Freunden freuen.


Keine Kommentare: